Prävention (Vorsorgemedizin)

Beste medizinische Versorgung im Herzen von Wuppertal-Elberfeld

 

Wir entwickeln für Sie ein individuelles Vorsorgekonzept. Dabei entscheiden Sie nach eingehender Beratung, welche Vorsorgemaßnahmen Sie für sich in Anspruch nehmen wollen.

 

Im Rahmen des Leistungskalaloges der gesetzlichen Krankenkassen bieten wir bereits eine ganze Reihe  von gesundheitlichen Vorsorgemaßnahmen an:

 

  • Die Gesundheitsuntersuchung ("Check-up”, für Patienten ab dem 35. Lebensjahr)
    Neben einer körperlichen Untersuchung von Organen und Nerven werden hier Cholesterin und Blutzuckerwerte im Blut bestimmt. Zusätzlich erfolgt eine Untersuchung des Urins zur Überprüfung von Stoffwechsel und Nierenfunktion. Hierzu gehört auch eine Lifestyle- und Ernährungsanalyse und Beratung, falls dies notwendig erscheint und der Wunsch seitens des Patienten besteht.

 

  • Krebsvorsorge für den Mann (für Patienten ab dem 45. Lebensjahr)
    Wir beraten Sie zu den verschiedenen Optionen der Prostatakrebs- und Hodenkrebsvorsorge und klären ehrlich über den Sinn der entsprechenden Untersuchungen auf. Falls Sie es wünschen, untersuchen wir Sie im Rahmen der Möglichkeiten und führen eine Bestimmung des PSA-Wertes durch.

 

  • Hautkrebsvorsorge (generell für Patienten ab 35. Lebensjahr, einige Krankenkassen bieten dies mittlerweile jedoch auch bereits für jüngere Patienten an)
    Aufgrund in den letzten Jahren zunehmender Fälle von Hautkrebs auch bei Patienten im jüngeren Lebensalter gehört die Untersuchung auf auffällige Hautveränderungen zu den Leistungen der Gesundheitsvorsorge. Sprechen Sie uns an. 

 

  • Darmkrebsberatung (für Patienten ab dem 50./55. Lebensjahr, bei positiver Familienanamnese auch früher)
    Wir informieren Sie über die Möglichkeiten der Früherkennung von Darmkrebs, insbesondere über die Durchführung einer Darmspiegelung, durch welche auch Vorstufen von Darmkrebs (sogenannte Polypen) erkannt und in der Regel in einer Sitzung entfernt werden können. 

 

  • Hämocculttest und DGU (Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut; für Patienten ab dem 50. Lebensjahr)
    Schon bevor Sie ab dem 55. Lebensjahr eine Darmspiegelung als Vorsorgeleistung in Anspruch nehmen können, besteht die Möglichkeit der Untersuchung des Stuhls auf verstecktes (vom bloßen Auge nicht zu erkennendes) Blut im Stuhl als Symptom einer Erkrankung des Magen-Darm-Traktes sowie ergänzend einer digital-rektalen Untersuchung zur Erkennung von Tumoren im Bereich des Enddarms.

 

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, darüber hinaus Vorsorgemaßnahmen als Privatleistung in Anspruch zu nehmen. Neben weiterführenden Laborleistungen besteht hier die Möglichkeit der Ultraschalluntersuchung innerer Organe (einschließlich des Herzens) sowie Funktionsdiagnostik des Herz-Kreislauf-Systems und der Lunge.

 

Was für Sie sinnvoll und notwendig ist, besprechen wir gerne mit Ihnen.

 

  • Jugendarbeitsschutzuntersuchung nach Jugendarbeitsschutzgesetz (JarbSchG)
    Für junge Menschen unter 18 Jahren, die eine Lehre, Ausbildung oder berufliche Tätigkeit beginnen, führen wir die gesundheitliche Unbedenklichkeitsuntersuchung durch. 

 

          Sprechzeiten

          Mo 8–12 und 14–18 Uhr

          Di 8–12 und 14–17 Uhr

          Mi 8–12 Uhr

          Do 8–12 und 14–17 Uhr

          Fr 8–12 Uhr

          sowie nach Vereinbarung

 

 

 

          Kontakt

          Wall 28 . 42103 Wuppertal

          Tel. 0202 447755

          Fax 0202 456410

          praxis@hausaerzte-am-wall.de